Finanzen

Familienstipendium

DEIN FAMILIENSTIPENDIUM

WER?

Studierende der OVGU mit Familie im Abschlusssemester

HÖHE DES STIPENDIUMS?

300 Euro monatlich

DAUER?

Sechs Monate

BEWERBUNGSZEIT?

Bis zum 15. Januar (Zahlungsbeginn im Sommersemester)

Bis zum 15. Juli (Zahlungsbeginn im Wintersemester)

 

Das Familienbüro vergibt ein Stipendium an Studierende der OVGU mit Familienpflichten. Zu den Familienpflichten zählt die OVGU die Erziehung und Betreuung eigener Kinder im eigenen Haushalt sowie die hauptverantwortliche Pflege von Angehörigen. Anträge können von Frauen und Männern aller BA-, MA-, Diplom- und Magister-Studiengänge sowie Staatsexamen aller Fakultäten zum Abschlusssemester gestellt werden. Das Stipendium soll die o.g. Zielgruppe während des Schreibens der Abschlussarbeit von familiären Aufgaben entlasten. Die Studierenden mit Familienpflichten sollen dabei unterstützt werden, ihre Abschlussarbeit an der OVGU möglichst zeitnah und mit weniger finanziellen Sorgen zu schreiben.

 

Welche Bewerbungsunterlagen müssen Sie einreichen?
  • Anschreiben
  • Ausgefülltes Antragsformular (deutsch)
  • Aktuelle Notenbescheinigung
  • Nachweis der Elternschaft (Geburtsurkunde des Kindes) bzw. Nachweis der Pflegeverantwortung (Pflegestufe und Nachweis, dass die Pflege hauptverantwortlich übernommen wird)
  • Please, find the english version of our application form here.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an:

ovgundfamilie@ovgu.de

 

Nach welchen Kriterien werden die Stipendiat*innen ausgewählt?

Oberstes Kriterium für den Erhalt des Stipendiums sind nicht herausragende Studienleistungen sondern familiäre Verpflichtungen. Dazu zählen:

  • Versorgung und Erziehung eines Kindes (oder mehrerer) im eigenen Haushalt
  • Versorgung und Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen ersten oder zweiten Grades (wenn nachweisbar der Antragsteller/ die Antragstellerin diese Pflege hauptverantwortlich übernimmt und das nicht durch andere Familienangehörige geleistet wird).
  • Förderfähig sind Frauen und Männer im  letzten Semester ihres Studienganges, in der FME im letzten Studienjahr

Darüber hinaus ist für die Bewilligung des Antrages das monatliche Netto-Einkommen aller im Haushalt lebender Personen ausschlaggebend. Als Berechnungsgrundlage dienen die BaföG-Regelungen.

Die Entscheidung der Kommission erfolgt nach Sichtung aller Anträge. Eine Information zur Entscheidung der Kommission an die Antragsteller*innen erfolgt per Email möglichst innerhalb von 4 Wochen nach Bewerbungsschluss.

 

Wie wird gefördert?

Die Förderung beträgt 300€ monatlich für die Dauer von sechs Monaten. Das Stipendium soll zur finanziellen Entlastung im Haushalt und bei der Kinderbetreuung beitragen, um Zeit für die Erstellung der Abschlussarbeit zu gewinnen. Die Zahlungen erfolgen monatlich.

 

Besteht die Möglichkeit einer Verlängerung?

Eine Verlängerung des Stipendiums ist grundsätzlich nicht möglich.

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Familienbüro Dr. Loreen Lesske 67-52963 oder Loreen.Lesske@ovgu.de

[ top ]
Mutterschaftsgeld

Während der Schutzfristen vor und nach der Entbindung erhalten Sie ggf. Mutterschaftsgeld, wenn Sie in einem Arbeitsverhältnis stehen. Mehr Informationen erhalten  Sie auf Webseite des  Bundesamtes für  Soziale Sicherung.

[ top ]
Elterngeld

Die Höhe des Elterngeldes ist abhängig vom Nettoeinkommen des betreuenden Elternteils vor der Geburt Kindes. Ersetzt werden 65-67 Prozent des Nettoeinkommens.  Somit können Studierende mindestens 300 Euro und höchstens 1800 Euro monatlich erhalten.  Weitere Informationen finden Sie hier und beim  Familienportal des Bundesministerium.

[ top ]
Kindergeld

Das Kindergeld wird unabhängig vom Einkommen und bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres an den betreuuenden  Elternteil ausgezahlt.  Die Auszahlung kann unter Umständen wie bspw. Ausbildung des Kindes verlängert werden. Aktuell erhalten Sie für das erste  und zweite Kind jeweils 219 Euro, für das dritte Kind erhalten Sie 225 Euro und ab dem vierten Kind liegt die Höhe des Kindergeldes bei 250 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier

[ top ]
Kinderzuschlag

Eltern mit einem geringen Einklommen haben die Möglichkeit einen Kinderzuschlag zu bekommen. Für den Kinderzuschlag müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

[ top ]
Unterhaltsvorschuss

Alleinerziehende können Unterhaltsvorschuss beantragen, wenn der andere Elternteil keinen oder nicht genügend Unterhalt auszahlen kann. Ein entsprechendes Gerichtsurteil gegen den anderen Elternteil ist nicht notwendig. Wenn der Elternteil ganz oder teilweise leistungsfähig ist, wird er vom Staat in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses in Anspruch genommen. Weitere Informationen finden Sie hier und hier

[ top ]
Wohngeld

Durch das Wohngeld sollen Menschen mit geringen Einnahmen, ein Leben in einer angemessenen Wohnung ermöglicht werden. Voraussetzung für die Beantragung Wohngeld ist, dass man seinen eigenen Hausstand führt und somit nicht mehr im Haushalt der Eltern lebt.  Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

[ top ]

Letzte Änderung: 14.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster OVGU