Wo kann man mit Kindern schwimmen gehen?

Freibad Süd + Erich-Rademacher-Bad

Das Freibad Süd - an der Endstelle der Straßenbahnlinien 3 und 9 gelegen, bietet neben einem Kinderspielplatz auch Rutschen, Sprungbrett, Flachwasserbereich usw. Die vielen Bäume bieten genügend Schatten.

Wovon man im Erich-Rademacher-Bad in Olvenstedt leider nicht sprechen kann. Hier können die Kleinen im Babybecken wirklich toll toben, rutschen und tauchen. Aber leider muss man für etwas Schatten, einen Sonnenschirm oder eine Strandmuschel ausleihen. Das Nichtschwimmerbecken bietet zudem jede Menge Wasserspiele. Die große Rutsche finden sogar  schon die 2jährigen toll. Einziges Problem: Die Treppe hinauf ist unmöglich mit einem Kind auf dem Arm zu ersteigen - viel zu steil und viel zu kleine Stufen. Gut, dass die Rettungsschwimmer so freundlich sind und helfen. Vorteil hier: Es gibt neben der Schule genügend Parkplätze.

Gleich nebenan liegt die Schwimmhalle Olvenstedt. Neben der Schwimmerbahn gibt es hier auch ein wärmeres Flachwasserbecken. Schwimmhilfen, Badeinsel usw. kann man ausleihen.

Wer bietet Babyschwimmkurse an?

Empfehlen können wir die Kurse in der Praxisklinik Sudenburg bei Barbara Großmann, Bahrendorfer Str. 16 , 39112 Magdeburg.

Die Altersgruppen sind gut eingeteilt. Vorteil hier: Man kann nicht nur mit den ganz Kleinen zur Wassergewöhnung gehen, sondern auch mit den Größeren erste Schwimmübungen machen.

Auch im Krankenhaus Olvenstedt werden Babyschwimmkurse angeboten.

 

Letzte Änderung: 25.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: